Ortsmarketing der Marktgemeinde Brunn am Gebirge
Komm zurück

CELLISSIMO

Am 26. Mai 2024 ist ein besonderes Orchester zu Gast im BRUNO. Auf Initiative von Maga. Jun Aigner (Musikschule St. Andrä-Wördern, Zistersdorf, Orth/Donau und Retz) treffen im 26. Mai 2024 erstmals Violoncello-Schülerinnen und -Schüler aus 16 Musikschulen im Industrieviertel aufeinander, um ein großes Cello-Orchester mit bis zu 45 Cellistinnen und Cellisten zu bilden und um an diesem Tag gemeinsam zu musizieren. Musikschuldirektor Mag. Wolfgang Weißensteiner war es ein besonderes Anliegen, dass die Musikschule Brunn am Gebirge – Maria Enzersdorf als Gastgeber für dieses Projekt fungiert, umso mehr als die Cellolehrerin der Musikschule Frau MMag. Kaçinari das Orchester dirigieren wird und Schülerinnen und Schüler unserer Musikschule bei diesem Projekt mitwirken.

📍 WO:  BRUNO – Festsaal,  Franz Weiss-Platz 7
🫶 Eintritt frei

Frau Maga.. Jun Aigner wie kamen Sie auf die Idee dieses Projekt ins Leben zu rufen?

In der Steiermark treffen sich jedes Jahr über 100 Cellisten und Cellistinnen aus allen Musikschulen zu einem Cellissimo-Konzert. Als ich in Kalsdorf bei Graz und in Gleisdorf unterrichtet hatte, spielte ich mit meinen Schülern dabei mit. Die großartige Zusammenarbeit der Lehrkräfte aus den steirischen Musikschulen unter der Leitung von Heinz Moser (Musikschuldirektor in Leoben) und die Leidenschaft der Schüler, gemeinsam zu musizieren, faszinierten mich jedes Mal.

„Jetzt sind wir daran“, sagte ich, als ich die Ausschreibung vom Viertel Festival Niederösterreich gelesen hatte. Es sollte doch auch in Niederösterreich möglich sein, so ein Projekt umzusetzen.

 

Frau MMaga. Kaçinari welche Vorteile sehen Sie als Dirigentin für die Teilnehmenden an diesem Projekt?

In meiner Jugend besuchte ich jeden Sommer Cello-Kurse in Kroatien, wohin 50-60 junge CellistInnen kamen um sich am Instrument weiterzubilden. Es war wie Magie für mich den wunderschönen, vollen Klang der Celli zu hören, vor allem in der Ensemblekonstellation in der wir alle gemeinsam verschiedene Kompositionen musizierten.

Seitdem ich selber Cello unterrichte, pflege ich es regelmäßig bei Konzerten mit meinen SchülerInnen gemeinsam zu spielen.

Bei Cellissimo finde ich es einmalig, so eine Möglichkeit für alle Cellistinnen verschiedenen Alters zu bieten, um so ein tolles, spannendes, vielfältiges und anspruchsvolles Programm auf die Bühne zu bringen. Cellissimo soll alle motivieren nie aufzugeben und noch mehr zu üben. Wie wir alle wissen, Übung macht den Meister.